Die Corona Pandemie stellt für uns alle eine herausforderne Zeit dar. Sie verlangt von uns neue Lebensformen, da wir wenig planen bzw. vorhersehen können und auch von außen so viele Komponenten vorgegeben bekommen. Dies kann überaus fordernd und ermüdend sein. Es kann uns an unsere persönlichen Grenzen bringen oder uns in Krisen stürzen. Der Berufsverband Österreischischer PsychologInnen hat eine Helpline eingerichtet. Unter folgender Nummer 01/504 8000 können Sie von Montag bis Donnerstag  9-13 Uhr telefonische Hilfe in Anspruch nehmen. Ich biete weiterin meine Leistungen an, auch online oder telefonisch. 

Die Pandemie und die daraus resultierenden Folgen lassen uns aber auch neue Strategien entfalten. Im Hier und Jetzt zu leben, in voller Achtsamkeit, im Moment hilft uns, diese unbeständige Zeit zu bewältigen. In diesem Sinne finde ich folgendes Zitat 

 

 

"Den Übergang vergolden wir uns mit Gegenwart"

(Hermann)

 

anregend sowie passend und wünsche allen viel Kraft und Gesundheit für diesen außergewöhnlichen Lebensabschnitt.

 

  

Brainspotting gilt als Behandlungsmethode um seelische Verletzungen zu verarbeiten, Blockaden zu lösen uvm. Es ist ein physiologische Ansatz der emotional seine Wirksamkeit zeigt und sein Erklärungsmodell in der Neurobiologie begründet. In der globalen Krise, in der wir uns derzeit befinden, kann diese Technik überaus heilsam sein persönliche Krisen, erlebte Grenzen, dysfunktionale Verhaltens-/Reaktionsmuster zu verarbeiten bzw. zu verändern.  Als Brainspotting Begeisterte wende ich diese Technik gerne bei Kindern, Jugendlichen als auch Erwachsenen an. Näheres dazu bzw. umfassende Informationen finden Sie auf der Webseite von Brainspotting Austria.